Solar Vitosol 200F PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 01. Dezember 2009 um 17:06 Uhr

Vitosol 200-F: Der „Sehr Gut“

stiftung-warentest
Im Vergleichstest der Stiftung Warentest mit elf weiteren Solaranlagen hat der Vitosol 200-F im März 2008 mit „sehr gut“ abgeschnitten. Dieser leistungsstarke Flachkollektor mit einem hochselektiv beschichteten Kupferabsorber ist die Lösung für die Trinkwassererwärmung. Im Jahresdurchschnitt können so bis zu 60 Prozent der für die Trinkwassererwärmung benötigten Energie eingespart werden. 
solar
Einfach im Handling 

Die Montage der Vitosol Flachkollektoren ist denkbar einfach. Bis zu zehn Kollektoren können über flexible Edelstahl-Wellrohr-Steckverbinder zuverlässig parallel verschaltet werden. Das montagefreundliche Viessmann Befestigungssystem mit statisch geprüften und korrosionssicheren Bauteilen aus Edelstahl und Aluminium ist für alle Viessmann Kollektoren einheitlich. Die Flachkollektoren sind universell für die Aufdachmontage, Dachintegration und freistehende Montage, z. B. auf Flachdächern, einsetzbar. Bei senkrechter oder waagerechter Installation, etwa an Fassaden, wird für die optimale Energieausnutzung eine um 20 Prozent höhere Kollektorfläche gegenüber der üblichen Dachmontage empfohlen.

Schick in Schale 

Die Kollektoren bestechen durch ein attraktives Design. Standardmäßig ist der Rahmen in RAL 8019 braun lackiert und passt sich unauffällig an nahezu jede Dachfläche an. Auf Wunsch ist der Rahmen in allen anderen RAL-Farbtönen lieferbar. Optional erhältliche Randverkleidungen bieten einen harmonischen Übergang zwischen Kollektorfläche und Dach. Der Großflächen-Flachkollektor wird in Alu-blank geliefert, kann aber ebenfalls in jeder RAL-Farbe lackiert werden.


 
Dauerhaft dicht und gut gedämmt 

Der umlaufend gebogene Aluminiumrahmen und die nahtlos ausgeführte Scheibeneindichtung garantieren eine dauerhafte Dichtigkeit und hohe Stabilität des Kollektors. Dadurch wird auch das Auffrieren des Rahmens durch stehendes Wasser an den Übergängen zwischen Rahmen und Glas zuverlässig verhindert. Die Rückwand ist durchstoßsicher und korrosionsfest. Eine hochwirksame Wärmedämmung verringert speziell in den Übergangszeiten und im Winter Wärmeverluste.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 01. Dezember 2009 um 18:14 Uhr