Fredersdorfer Chaussee 54b

+49 33439 46480

service@gebaeudetechik-wunderlich.de

Über uns

Die Firma Wunderlich stellt sich vor:
Gerald Wunderlich

Kompetenz im modernem Heizungsbau

eizung modernisieren lohnt sich

Weniger Kosten, mehr Komfort durch eine neue Heizung

Sie sind stolzer Eigentümer eines älteren Hauses. Da es in die Jahre gekommen ist, verbraucht Ihre Heizung vermutlich zu viel Gas und Öl. Das kommt nicht nur Sie, sondern auch die Umwelt teuer zu stehen: 41 Prozent der Energie verbrauchen wir hierzulande in Gebäuden – und ein älteres Haus benötigt dreimal mehr Energie zur Wärmeerzeugung als ein Neubau. Zudem treten durch das Klimapaket der Bundesregierung neue Gesetze zur Installation von Ölheizungen in Kraft. Hochste Zeit also, zu handeln: Mithilfe dieses Ratgebers, persönlicher Beratung, einer modernen Heizung und attraktiven Fördermitteln. 30 Jahre und ältere Heizungen müssen sogar ausgetauscht werden – so verlangt es der Gesetzgeber.

Erfahren Sie zudem in unserem kurzen Video, warum gerade jetzt der optimale Zeitpunkt für die Modernisierung Ihrer Heizung ist!

Vorteile der Heizungsmodernisierung

Sie sparen Energie & Emissionen und genießen mehr Wohnkomfort

Alte Gas- und Öl-Heizungen sind ineffizient: Da sie häufig überdimensioniert – also zu leistungsstark sind –, verbrauchen sie zu viel Energie. Hinzu kommt, dass sie aus der verbrauchten Energie aufgrund ihrer veralteten Technik zu wenig Wärme herausholen. Eine moderne Brennwertheizung passt sich durch ihren modulierenden Brenner an den jeweils aktuellen Wärmebedarf Ihres Gebäudes an. Außerdem verwertet sie den eingesetzten Brennstoff optimal, da sie auch die im Wasserdampf des Abgases enthaltene Wärme nutzt und so einen Wirkungsgrad von über 100 Prozent erreicht. Doch mit Brennwerttechnik sparen Sie nicht nur 10 bis 20 Prozent Energie und Emissionen, Sie profitieren auch von spürbar mehr Wohnkomfort: Ihr neues Heizsystem regeln Sie so, dass Wärme und Warmwasser stets bedarfsgerecht zur Verfügung stehen. Komfort, den Sie bei unseren intelligenten Heizungen auch bequem per App steuern. Eine Heizungsmodernisierung ist also sinnvoll: Sie reduzieren Ihre Ausgaben für Energie, senken Ihren CO2-Ausstoß und erhöhen die Behaglichkeit Ihres Zuhauses.

1 +
Projekte verwirklicht
1 +
Heizungen modernisiert
1 %
Kundenzufriedenheit
1 +
Fachberater
Warum Sie uns nutzen sollten

Lokal ansässiges Unternehmen in Brandenburg

Gesetzliche Vorgaben für die Heizungsmodernisierung

Heizung erneuern oder nicht? Auch eine Frage der EnEV

Wenn Sie überlegen, Ihre Heizungsanlage zu modernisieren, dann kann es sein, dass dies nicht nur eine sinnvolle Option, sondern sogar Pflicht ist. Denn: Seit dem 1. Januar 2015 darf gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) kein Heizkessel mehr betrieben werden, der 30 Jahre oder älter ist. Die Rede ist von Standard- und Konstanttemperaturkesseln – Brennwert- und Niedertemperaturkessel mit höherem Wirkungsgrad sind von dieser Regelung ausgenommen.

Sie überlegen, Ihr Haus zu verkaufen oder zu vermieten? Auch dann ist die EnEV für Sie relevant, da Sie einen Energieausweis vorlegen müssen. Der Energieausweis macht hohe Energieverbräuche für Käufer und Mieter transparent. Somit liefert die EnEV einen weiteren Grund dafür, dass Sie Ihre Heizungsanlage erneuern – zumal sie auch dafür sorgt, dass Sie bei Einbindung von erneuerbaren Energien wie Solar von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) bezuschusst werden.

Was ist die EnEV?

Die Europäische Union hat sich zum Ziel gesetzt, Gebäude energieeffizienter zu machen – u. a. durch die verstärkte Nutzung von erneuerbaren Energien. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sie die Richtlinie 2010/31/EU erlassen, die wir in Deutschland durch die Energieeinsparverordnung (EnEV) umsetzen. Sie gilt für alle Bauherren – ganz gleich, ob sie neu bauen oder modernisieren.

Nutzen Sie das vielfältige Beratungsangebot

Um Ihre Heizung zu modernisieren, holen Sie sich jetzt einen Heizungsfachmann Ihres Vertrauens an Bord: Nutzen Sie uns, um kostenlos und unverbindlich von einem Vaillant Fachpartner in Ihrer Nähe kontaktiert zu werden.

Wir sind ihr Heizungsfachmann

Nachdem Sie einen Termin vereinbart haben, wird Sie Ihr Heizungsfachmann besuchen, um Ihre technischen und baulichen Rahmenbedingungen zu prüfen und Ihre Wünsche und Vorstellungen zu erfahren. Basierend darauf berät er Sie bei der Auswahl des geeigneten Energieträgers – Gas, Öl, Solar- oder Umweltenergie – und der geeigneten Heiztechnik: Brennwertheizung, Solarthermie, Photovoltaik und/oder Wärmepumpe. Dass er Ihnen dabei auch das jeweilige Energieeinsparpotential erläutert, versteht sich von selbst.

Nutzen Sie die Ihnen zustehenden Fördermittel aus

Nach der Beratung erhalten Sie von Ihrem Heizungsfachmann ein maßgeschneidertes Angebot. Daraus ersehen Sie unter anderem die benötigte Leistung Ihrer neuen Heizung. Um sie zu ermitteln, hat Ihr Heizungsfachmann eine Wärmebedarfsberechnung erstellt. Diese benötigen Sie zur Beantragung bestimmter Fördermittel sowie zur Vorlage bei Ihren Mietern, falls Sie nach der Modernisierung Ihrer Heizungsanlage die Miete erhöhen möchten.
Testimonial

Our clients valuable commments

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Our Team

Our dedicated team members

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Adam Smith

Accountant

Jenny Doe

Auditor

Shane Kyle

Manager

Jhon Doe

Accountant
Sie benötigen Wartungen für ihre Heizung?

Wir haben Kapazitäten frei, um ihre Heizung zu warten und anstehende Modernisierungen zu planen